Ihr Klinik­aufenthalt

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ihr Wohl liegt uns besonders am Herzen. Damit Sie sich optimal auf Ihren Klinikaufenthalt vorbereiten können, teilen wir Ihnen auf dieser Seite mit was Sie bei uns erwartet und was wir von Ihnen erwarten.

Der erste Schritt ist der Gang über die Patientenaufnahme. Die anschließende stationäre Aufnahme erfolgt über das Dienstzimmer unserer Station 341. Eine unserer Pflegekräfte wird Ihnen Ihr Zimmer zeigen und Sie über alle Notwendigkeiten informieren. Damit die Aufnahme möglichst sorgenfrei verläuft, bitten wir Sie auf folgende Dinge zu achten:

  • Checkliste (versuchen Sie folgende Dokumente mitzubringen)
  • Aktueller Medikamentenplan
  • Gesundheitspässe (z.B Herzschrittmacherpass, Allergiepass)
  • Patientenverfügungen falls vorhanden
  • Badeartikel: Waschutensilien, Handtücher
  • Kleidung: Bequeme Kleidung, Nachthemd, feste Schuhe
  • Persönliche Hilfsmittel (z.B Brille, Hörgerate)

Während Ihres stationären Aufenthaltes betreuen und unterstützen wir Sie in jeglichen Situationen wie zum Beispiel vor und nach einer Operation, bei der allgemeinen und speziellen Körperpflege, bei der Mobilisation, bei der Medikamentengabe oder in der Wundversorgung.

Steht eine Entlassung an, planen wir selbstverständlich mit Ihnen zusammen welche medizinischen und pflegerischen Maßnahmen im Anschluss notwendig sind. Damit Sie auch nach der Entlassung bestmöglich versorgt sind, arbeiten wir mit mehreren Berufsgruppen zusammen (z.B Sozialdienst, Ernährungsberatung, Physiotherapie, Palliativdienst).

  • Das sogenannte Entlassungsmanagement beinhaltet folgende für Sie relevante Punkte
  • Unterstützung von Antragsstellungen von Leistungen bei der Kranken – oder Pflegeversicherung
  • Vermittlung an Personen oder Berufsgruppen zur Sicherstellen der weiteren ambulanten Versorgung (z.B Pflegedienst, Pflegeheim, Rehabilitation)
  • Ausstellung von Bescheinigungen
  • Beratungen der verschiedenen Berufsgruppen
  • Management von Wunden und künstlichen Darmausgängen

Am Tag der Entlassung erhalten Sie ein abschließendes ärztliches Gespräch sowie alle notwendigen Entlassungsberichte für die weiterbehandelnden Kollegen.

Besucherzeiten:

08:00 – 20:00 Uhr

Mittagsruhe: 12:00 – 14:00 Uhr

Mahlzeiten:

Frühstück: 07:30 – 08:30 Uhr

Mittagessen: ab 11:30 Uhr

Abendbrot: ab 17:30 Uhr

Kaffee und Tee: 08:00 – 17:00 Uhr

Ihr Kontakt

Über weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Ulrike Freude:
Stationsleitung der 341
Telefon: 0441-403-77209